Skiurlaub 2018 buchen – Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien?

Diese 3 angesagten Skigebiete sollten Sie kennen wenn Sie Ihren Skiurlaub 2018 buchen wollen: Die Skigebiete rüsten sich schon jetzt für die kommende Saison 2017/2018, in der erneut steigende Zahlen von Skifahrern und Snowboardern zu erwarten sind. Neben möglichst perfekt präparierten Pisten ist jedoch auch eine angenehme Umgebung entscheidend, um die Reise zu einem Erfolg werden zu lassen. Doch welche Skigebiete liegen besonders im Trend und warten für die kommende Saison mit überzeugenden Angeboten auf? Hier stellen wir ihnen beliebte Skigebiete für Ihren Skiurlaub vor.

winterurlaub-deutschland-skiurlaub-buchen-top-skigebiete

ANZEIGE

Skifahren für die ganze Familie – Angesagte Skigebiete für Familien buchen

Viele Skifahrer wählen den Ort ihrer Aktivität nach wie vor mit großer Rücksicht auf das jeweilige Land aus. Vor allem die Skigebiete in der Schweiz fallen dabei aus finanziellen Gründen oft aus dem Raster. Denn der Wechselkurs zum Franken treibt sogleich die fälligen Preise deutlich in die Höhe. Als beliebte Urlaubsländer für eine Skireise treten deshalb vor allem Deutschland, Österreich und Italien in den Mittelpunkt. In Deutschland befindet sich mit dem Oberstdorfer Skigebiet sogleich eines der familienfreundlichsten Angebote. Neben anspruchsvollen Pisten für Fortgeschrittene und Profis finden sich einige flache Abschnitte, die mit passenden Angeboten für Kinder und Jugendliche ergänzt wurden. Sogleich wurde in den letzten Jahren speziell dort kräftig investiert. Mehr als 50 Millionen Euro flossen in den großzügigen Aufbau der Anlagen, was das Skigebiet am Nebelhorn auch für den Skiurlaub 2018 in den Fokus rückt. Ansonsten sind es auf deutscher Seite vor allem Balderschwang oder die Bayerwalder Berge, welche zum Wintersport einladen.

skifahren-deutschland-skiurlaub-oesterreich-winterurlaub-ski-alpin

Die größten Skigebiete Österreichs – Ski Arlberg, Wilder Kaiser-Brixental, Saalbach Hinterglemm, Ischgl-Samnaun …

Ein wahres Eldorado für alle Skifahrer findet sich seit vielen Jahren in St. Anton. Dafür sorgen nicht zuletzt die perfekten Bedingungen auf den Pisten, die jeder Fahrer für sich entdecken kann. Nun folgte auch der Zusammenschluss mit Lech Zürs, wodurch das Skigebiet zum größten zusammenhängenden Pistennetz in ganz Österreich aufsteigt. Daran lassen sich bereits die großartigen Möglichkeiten abschätzen, die dort für jeden Wintersportler zur Verfügung stehen. Insgesamt 305 Pistenkilometer sorgen dafür, dass für Fahrer jeder Klasse die passenden Abschnitte zur Verfügung stehen. Ein besonderes Schmankerl erleben die Liebhaber von Tiefschneeabfahrten. Denn diese stehen auf gleich 200 Kilometern zur Verfügung, was den Fahrern noch größeren Spielraum bietet. Neben der Zahl der Liftanlagen wurden auch die Übernachtungsmöglichkeiten ein weiteres Mal aufgestockt. Somit ist alles für die nächste Saison angerichtet, in der wieder viele tausend Besucher erwartet werden.

Skifahren in den Dolomiten, dem beliebten Skigebiet in der Schweiz

Im Jahr 2018 ist auch Italien mit einem Skigebiet auf den vordersten Plätzen des Rankings vertreten. Schon seit Jahren loben Experten die hervorragenden Bedingungen, die auf den Pisten in Gröden vorherrschen. Das in den Dolomiten gelegene Skigebiet wartet mit mehr als 500 Kilometern auf, wodurch es während eines einzigen Aufenthalts praktisch unmöglich ist, alle Facetten zu entdecken. Hinzu kommt eine stets ordentliche Schneelage, die nur in den tieferen Lagen durch Kunstschnee etwas aufgebessert werden muss. Wer sich für das Skifahren in Gröden entscheidet, erlebt auf der anderen Seite auch das „Dolce Vita“. Dies liegt nicht zuletzt an den vielen italienischen und Südtiroler Spezialitäten, die auf den hoch gelegenen Hütten angeboten werden. Auch sie tragen am Ende einen Teil zu einem gelungenen Ausflug bei.

Skiurlaub 2018 – Fazit – Top Skigebiete buchen in Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien

Neben diesen drei herausragenden Skigebieten drängen in der Wintersportsaison 2018 auch einige Newcomer in den Vordergrund. Insgesamt stehen den Skifahrern und Snowboardern also wieder beste Möglichkeiten zur Verfügung, um einen wunderbaren Skiurlaub zu verbringen.

ANZEIGE